Frequently Asked Questions

Gehe ich mit fliegfair ein Risiko ein?

Klare Antwort: Nein!

Unter keinen Umständen müssen Sie etwas bezahlen. Schaffen wir es nicht, Ihren Anspruch für Sie durchzusetzen, entstehen Ihnen keine Kosten. Nur im Erfolgsfall erheben wir eine anteilige Provision. Alle Informationen erfahren Sie hier: Unsere Kosten

Was tut fliegfair für mich?

Wir setzen von Ihnen bevollmächtigt Ihre Fluggastrechte für Sie durch.

Warum brauche ich fliegfair?

Weil viele Fluggesellschaften Passagierforderungen schlichtweg ignorieren oder mit nicht zutreffenden Erklärungen abweisen. Bei uns wissen die Fluggesellschaften sofort: Werden die berechtigten Forderungen nicht erfüllt, gehen wir vor Gericht.

Warum fliegfair?

Weil wir uns bestens im europäischen Recht auskennen, wir Ihren Anspruch konsequent durchsetzen und natürlich weil Sie bei uns einfach mehr von Ihrem EU-Ausgleichsanspruch (Entschädigungsanspruch) haben. Der wichtigste Grund: Hinter fliegfair stehen Menschen und keine Maschinen. Wir bearbeiten jeden Fall individuell. Vergleichen Sie uns ruhig!

Wie hoch ist unsere Erfolgsprovision?

20 % Punkt.

Was ändert sich für mich durch die Einschaltung der Vertragsanwälte?

Nichts.

Was gebe ich bei einem Flugausfall ein?

Ein Flugausfall kann ein Fall einer Flugannullierung oder einer Nichtbeförderung sein. Die Unterscheidung ist aber ganz einfach: Hat der Flug gar nicht stattgefunden, handelt es sich um eine Annullierung des Fluges. Hat der Flug stattgefunden, nur ohne Sie, dann handelt es sich um eine Nichtbeförderung.

Wie lange dauert es bis zur Auszahlung?

Das liegt allein an der Fluggesellschaft. Eine Zahlung kann binnen 14 Tagen erfolgen, es kann aber auch Monate dauern. Insbesondere wenn ein gerichtliches Verfahren eingeleitet wird, ist ein wenig Zeit einzuplanen. Jederzeit können Sie sich aber im Login-Bereich über den aktuellen Status Ihres Auftrages informieren oder uns individuelle Fragen stellen.

Haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns:
service (at) fliegfair (punkt) de